Die vielfältigen Wangenarten lassen sich in einer Treppe beliebig kombinieren. Je nach Typ bestehen umfangreiche Konfigurationsmöglichkeiten für die Eckverbindungen sowie für die Befestigung mit Platten. Es lassen sich beliebig viele Wangen positionieren, wodurch z.B. bei Podesttreppen entsprechende Unterkonstruktionen gestaltet werden können.

Seitliche Wangen aus Blech, z.B. lasergeschnitten mit Schwung.
Seitliche Wangen aus Profil, bei verzogenen Treppen auch segmentiert. Die Profile können beliebig gedreht werden.
Seitliche Wangen aus Blech in Sägezahnform.
Seitliche Wangen aus Blech, getreppt.
Seitliche Wangen aus geschweißtem Kastenprofil.
Seitliche Wangen aus gekantetem Kastenprofil. Eine Seite wird nicht  gekantet und kann einen „Deckel“ erhalten. Die Kantungen lassen sich genau festlegen.
Treppenholm aus Profil. Bei verzogenen Treppen wird das gerade Profil bestmöglich angepasst und die Stufenträger gleichen die Unterschiede aus.
Treppenholm aus Blech. Die Wange kann eckig oder im Bogen um die Ecke geführt werden.
Treppenholm aus Blech in Sägezahnform.
Treppenholm aus Blech in getreppter Form.
Treppenholm aus Kastenprofil, gerade Abschnitte sind aus Profil, gebogene Abschnitte sind geschweißt.
Treppenholm aus Kastenprofil, geschweißt.
Treppenholm aus Kastenprofil, gekantet. Die Kantungen können an allen Seiten konfiguriert werden.
Treppenholm aus Kastenprofil in Sägezahnform.
Treppenholm aus Kastenprofil in getreppter Form.