Wozu braucht man die Geschossdecke beim Treppenentwurf? Ganz einfach: um die Durchgangshöhe zu kontrollieren und um das passende Brüstungsgeländer zu entwerfen. Und natürlich wird die 3D Ansicht damit erst vollständig.

Geschossdecken sind als Treppenloch und als Geschosspodest (Platte) möglich und können von allen Maßen her angepasst werden. Es ist auch möglich, individuell gezeichnete Geschoßdecken zu importieren.

Die Austrittstufe und die Wangen passen sich automatisch der Geschoßdecke an, können aber auch individuell konfiguriert werden.